Überall Rassisten!

WerbebannderVoigtAngesichts der heillosen Massen an Flüchtlingen, welche unser Land überfluten, regt sich in der Bevölkerung vermehrt Unmut und Widerstand. Und das ist mehr als verständlich. Jedenfalls für Leute, die noch über normale und gesunde Hirnstrukturen verfügen. Welches Volk will schon zur Minderheit in seinem angestammten Siedlungsraum werden. Schaut man über den Tellerrand zu unseren Nachbarn, wird schnell deutlich, das dort einem derart zerstörerischen Treiben ein Riegel

Flüchtlinge greifen an

Flüchtlinge greifen an

vorgeschoben wird. Allen voran hat Ungarn den Schutz seines Volkes ins Zentrum des Handelns gestellt und wirksame Maßnahmen ergriffen. Sehr vorbildlich. Das Präsident Viktor Orban damit zur Zielscheibe der verlogenen Politmarionetten aus Brüssel und insbesondere Deutschland wird, war nicht anders zu erwarten. Der EU-Schulz maßt sich gar an, persönlich den Ungarn den Kampf anzusagen. Auf welcher Wolke schwebt der? Oder raucht der irgendwelches Zeugs, das die Sinne total vernebelt?
Aber auch andere Länder haben keinerlei Interesse, die wilden Horden aus fremden Ländern ins Land zu lassen. Eine eiligst einberufene Konferenz der Außenminister aus EU-Landen brachte erwartungsgemäß keine Lösung.

Merkel dagegen verkündet fröhlich frei, es gebe keine Obergrenze für die Zuwanderung. Das solche Einlassungen einen regelrechten Sog an Flüchtenden Richtung Deutschland auslöst, darüber sollte sich die Dame bewußt sein. Der Souverän, die einheimischen Deutschen, werden dazu nicht gefragt. Die haben gefälligst Schnau…. zu halten und für diesen Irrsinn mit den abgepreßten Steuern zu haften. So verkündete der oberste Kassenwart dieser Republik, das die Finanzierung dieser Invasion Vorrang hat. Wie großzügig. Geld scheint hier keine Rolle zu spielen. Bei deutschen Belangen dagegen ist das Portemonnaie aus Zwiebelleder gefertigt. Schaut man hinein, tränen einem die Augen. Da scheint es doch recht verwunderlich, das die hohen Damen und Herren von den Regierungsbänken sich verwundert über Volkes Reaktion zeigen. Wer aufmuckt ist sofort ein Nazi, Rassist, ewig gestriger usf. Gabriel gar bezeichnete die Deutschen pauschal als Pack. Und die Grüne Göhring-Eckhard zitierte weinerlich die wütenden Kommentare von ihrer Facebookseite. Dann kommt sie zu dem Ergebnis, das sei alles Dreck und gehöre in die Tonne!
Hallo, geht’s noch? Verachtet und beschimpft die Leute, welche euch ein Leben ohne Sorgen wie die Maden im Speck bescheren? Und wer sind die wirklichen Rassisten? Ihr Politiker seid es. Die, die diese Zustände hier im Land zu verantworten haben. Rassisten gegen die angestammte Bevölkerung und die weiße Rasse insgesamt. Dazu paßt die Ansicht einer Anetta Kahahne, die es unerträglich findet, das ein Drittel des Staatsgebietes weiß geblieben sei. Dererlei Ansinnen gibt es unter Politikern und anderen Personen des öffentlichen Lebens zu Hauf. Ohne Aufwand im Netz zu finden.

Derweil ist man in Berlin straff damit beschäftigt, die freie Äußerung der Meinung weiter einzuschränken. Der Bürger wird zu diesem Zweck mit Justizias Schwert bedroht. So hat sich z.B. BRD’s oberster Justiziar Facebook vorgenommen.  Die Forderung lautet, kritische Kommentare binnen 24 Stunden zu löschen. Das Ende der Fahnenstange ist damit bei weitem noch nicht erreicht. Immer mehr Begriffe, zur falschen Zeit am falschen Ort ausgesprochen oder geschrieben, rufen des Staates Anwalt auf den Plan. Bezeichnungen, welche seit teilweise hunderten Jahren im Sprachgebrauch sind, ziehen heute ein Strafverfahren nach sich. Als ein Beispiel sei der Begriff Bananenrepublik genannt. In den Medien gerne zur Diskreditierung anderer Länder benutzt. Im Bezug auf die BRD jedoch bekommt dann schneller als man denkt eine Anzeige. Das im freiesten Rechtsstaat, den es je auf deutschem Boden gab, Frau Merkel!

Was ist mit dem Eid, den Politiker schwören? Den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren, Schaden von ihm abzuwenden und Gerechtigkeit gegen jeder Mann walten zu lassen. Alles vergessen oder womöglich bewußt gebrochen?

Dazu kommt noch der linksradikale Mob, der alles terrorisiert, was sich kritisch äußert. Dabei reicht das Spektrum von Denunziation über physische Gewalt, Sachbeschädigen bis zu Brandstiftung. Das System schaut hier wohlwollend weg und finanziert diesen Mob noch mittels Projekten gegen Rechts! Aber wehe, wehe, ein Deutscher schaut einen Zudringling schief an. Da wird sofort die Nazikeule geschwungen, des Staates Anwalt ermittelt und der Richter kennt keine Gnade. Bekommt dagegen ein Einheimischer von einem Kulturbereicherer einen Gruß aus Soligen zwischen die Rippen gesteckt, ist das meist nicht mal eine Meldung wert. Und der Richter zerfließt vor Mitleid mit dem ach so Traumatisierten wie Butter in der Sommersonne. So überhaupt ein Täter ermittelt wird.

Als in Deutschland noch Recht und Gerechtigkeit herrschten, wären solche Hochverräter am deutschen Volk nach einer Gerichtsverhandlung sicherlich mit der möglichen Höchststrafe bedacht worden. Fest steht, das mit diesem Politzirkus Deutschland zu Grunde gerichtet wird. Wie lange, deutscher Michel, willst Du Dir das noch gefallen lassen?????

Passend dazu eine Ansprache von Udo Voigt im EU – Parlament.

Fritz Vogtländer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.