Frohe Weihnachten – nicht für ALLE ! ? !

Liebe Freunde, liebe Kameradinnen und Kameraden,

da ich nicht all die guten Wünsche hier einzeln beantworten kann, richte ich meinen Dank an alle Briefschreiber und wünsche Euch ein besinnliches Julfest oder Weihnachtsfest. Gleich, ob Ihr das heilige Fest nach christlicher oder heidnischer Kultur begeht, wichtig ist, sich zu unseren deutschen Traditionen und zu unserer abendländischen Leitkultur zu bekennen!
In allen Wohnungen, wo deutsche Herzen schlagen sind unsere Gedanken auch bei denen, die nicht mehr in unserem trauten Kreis dabei sein können, im Geiste sind sie dennoch bei uns. Wir vergessen auch die Kameraden nicht, die das Weihnachtsfest hinter Kerkermauern in BRD-Gefängnissen verbringen müssen, weil sie zu ihrer Meinung stehen.
Stellvertretend für alle erwähne ich hier Horst Mahler, dem ich mein Buch als Weihnachtsgeschenk in das Gefängnis schickte und das er aber nicht ausgehändigt bekam. Aus dem Antwortschreiben der Haftanstalt spricht die ganze Kälte des BRD-Systems gegenüber politischen Gefangenen. Ihr könnt es im Anhang lesen.

Während Rußland seine Gefängnistore zur Weihnachtszeit öffnet und Gnade walten läßt, kennen die BRD-Politiker keine Gnade gegenüber politischen Häftlingen.
Sorgt mit mir dafür, daß die ganze Welt erfährt, daß es bei uns politische Gefangene gibt und, daß es für diese in der BRD keine Gnade gibt!

Ich wünschen Euch dazu viel Kraft, Glück, Gesundheit und uns allen Erfolg im kommenden Kampfjahr 2014!

Euer Udo Voigt


Mahler2.jpg.jpg