Wohlfühlen in Deutschland?

“Tatort”: Kurort Bad Saarow (Brandenburg),  Kurhotel Esplanade.
Der ehemalige NPD-Vorsitzende Udo Voigt wollte im November 2009 zusammen mit seiner Ehefrau ein Wochenende im Kurhotel ausspannen. Trotz bestätigter Buchung stornierte das Hotel die Buchung des Politikers mit dem Hinweis auf dessen politische Überzeugung.

Seitdem klagte Udo Voigt durch alle Instanzen, hat nun Verfassungsbeschwerde eingelegt.
Der “Deutschlandfunk” berichtete in einer 45-minütigen Reportage ausführlich über diesen Fall.
Zu der Sendung befragt, sagte Udo Voigt: “Zum Ende des Jahres kommt wohl doch langsam Bewegung in die unendliche Geschichte des Rechtskampfes.
Ich bin gespannt auf diese Sendung. Wir hoffen, daß wir diesen Rechtskampf bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte  tragen können. Denn in diesem Rechtskampf geht es nicht darum, ob ich in Bad Saarow in die Sauna darf, sondern darum, ob die Bundesrepublik das für alle Staaten der EU verfasste Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG) einseitig zum Nachteil national gesonnener Bürger auslegen darf.
Grundrechte müssen in der BRD auch für Patrioten gelten!
Das einige Kräfte daran arbeiten dies zu ändern konnte ich gerade auch bei Facebook erleben. Kaum hatte ich die Meldung über die Sendung plaziert, wurden meine Funktionen dort für weitere 30 Tage blockiert. Siehe bei Facebook: “Udo M. Voigt”.
Nach Ablauf der 30 Tage wird dann wohl mein Profil zum Drittenmal gelöscht. Demokratie in der BRD ist ein schweres Geschäft.”

9 Gedanken zu „Wohlfühlen in Deutschland?

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    vorab bitte ich um die Übersendung sicherlich einer dort für den >Freundeskreis Udo Vogt< vorhandenen Satzung.
    Ich danke Ihnen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Alfred Kuhlemann, Dipl.- Ing.
    Pf. 1261
    27324 Eystrup

  2. Bitte den genauen Namen des Hotels mitteilen (nur Kurhotel?), damit man weiß. wo man in Zukunft NICHT Urlaub machen möchte. Man muss die Leute mit ihren Mitteln schlagen.

    • Das ist das Hotel Esplanade in Bad Saarow und die Entscheidung des Rauswurfs traf der Geschäftsführer, ein Herr Baumeister.

  3. Ich WILL hier bei uns in der Bundesrepublik Deutschland KEINE Überfremdung und auch KEINE Umvolkung der ANGESTAMMTEN EINHEIMISCHEN DEUTSCHEN Bevölkerung in eine Multi-Ethnische und Multi-Kulturelle Bevölkerung !!!!!!!!!!!!! Deutschland soll DAS LAND DER DEUTSCHEN bleiben !!!!!!!!!!!!!! Viele herzliche Grüße von Christoph Hölker aus D-45657 Recklinghausen (Waisenhausstraße 6). Recklinghausen, den 27. Februar 2013

    • ERGÄNZUNG: Die Bundesrepublik Deutschland soll DEUTSCH bleiben, und zwar sowohl ETHNISCH als auch KULTUELL !!!!!!!! Die Republik Österreich soll DEUTSCH bleiben, und zwar sowohl ETHNISCH als auch KULTURELL !!!!!!! gez.: Christoph Hölker

      • HEUTE vor 75 Jahren wurde DER ANSCHLUSS ÖSTERREICHS AN DEUTSCHLAND begonnen. / Die HEUTIGE Bundesrepublik Deutschland und die HEUTIGE Republik Österreich sind die beiden HEUTIGEN DEUTSCHEN Staaten der GEMEINSAMEN bzw. VEREINTEN Deutschen Nation (Von der Maas bis an die Memel u. von der Etsch bis an den Belt). gez.: Christoph Hölker (aus D-45657 Recklinghausen bzw. aus D-46499 Hamminkeln)

  4. Ich war SCHON IMMER ein NATIONAL-bewußter, GESCHICHTS-bewußter u. -interessierter und STOLZER Deutscher (und das BESTIMMT schon seit 40 Jahren / ICH SELBST bin vom 1. Oktober 1960.) und werde MEIN VOLK und MEIN VATERLAND auch WEITERHIN (im Rahmen meiner Möglichkeiten u. als ganz normaler DEUTSCHER Mit-Bürger in Deutschland) SCHÜTZEN und VERTEIDIGEN. gez.: Christoph Hölker / PS.: Ich bin als Deutscher in Bezug auf Deutschland (Deutsches Reich) NATIONAL-KONSERVATIV drauf.

    • DEUTSCHLAND (das GANZE Deutschland / von der Maas bis an die Memel u. von der Etsch bis an den Belt) ist mein GELIEBTES Vaterland. gez.: Christoph Hölker (aus D-45657 Recklinghausen)

Kommentare sind geschlossen.