Ostukraine, das Reverendum

In der Ostukraine haben Berichten zufolge prowestliche Milizen die Abstimmung zu stören versucht. Daß dabei von den Kiewer Söldnern Waffen eingesetzt wurden und Menschen erschossen wurden, macht dem Westen, also Usrael, keine Sorgen. Also morden im Sinne des Völkerrechts? Nach westlicher usraelischer Leseart anscheinend schon.
Und sollten sich Mitteilungen bewahrheiten, das US Elitekämpfer gegen die Separatisten in der Ukraine vor gehen, wäre das ein Skandal sondergleichen. Während Usrael Russland beschuldigt, den Konflikt zu  schüren, hat man doch selbst kämpfende Einheiten vor Ort. Ein Sprichwort bei uns sagt: Was ich denk und tu, trau ich auch einem Anderen zu.

Na prima. So wird Recht verdreht und auf den Kopf gestellt. Erinnert mich an den Reichstag in Berlin, wo bei kritischen Fragen so lange zur Probe abgestimmt wird, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Dies nennt eine Merkel dann demokratisch. Für die selben Leute ist eine Befragung des Volkes, wie hier sehr schön zu beobachten, rechtlich nicht legitim. Die höchste Form der Demokratie wird kurzerhand, weil gerade so gebraucht, für undemokratisch und mit dem Völkerrecht nicht vereinbar erklärt. Selbst wenn nach ersten Berichten drei Viertel der Bewohner abgestimmt und davon über achtzig Prozent gegen Kiew gestimmt haben. Dafür wird aber die undemokratisch vom Westen installierte Regierung in Kiew als völkerrechtlich unbedenklich hofiert. Und der vom Westen angezettelte und bezahlte Putsch gegen eine gewählte Regierung in einem souveränen Land ist dann wohl demokratisch und in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht?
Der Hintergrund ist, daß vier Staaten der Welthegemonie der USA und damit Israels noch im Wege stehen. Das sind Russland, China, Iran und Syrien. Deshalb werden diese Staaten von Usrael eingekreist und destabilisiert. In Syrien tobt noch der Bürgerkrieg. Lybien ist leider gefallen.
Doch der Bürger in diesem ach so freiheitlichsten, demokratischstem Land, welches es je auf deutschem Boden gegeben hätte, wird von den Medien und vor Allem den Politikern belogen, das selbst die stärksten Balken brechen wie Streichhölzer. Nun werden wohl Einwände erhoben, das könne gar nicht sein, weil die Medien der Wahrheit verpflichtet seien. Stimmt, nur halt „ihrer“ Wahrheit. Die Gewalt über die Medien liegt bis 2099 bei den Siegern und damit bei Usrael. Nun müßte es aber dämmern…….